So sichern Sie Ihre Daten,
bevor Sie Windows 10 aktualisieren

Das neueste Update für Windows 10 wird demnächst veröffentlicht

Microsoft gab gerade bekannt, dass sich das geplante Windows 10-Update (als Creators Update für Windows 10 bezeichnet) in der letzten Testphase zur Fehlersuche befindet. Das bedeutet, dass dieses Update wahrscheinlich bereits im April verteilt wird.

Auch wenn das neueste Update viele neue, tolle Funktionen enthält – z. B. bessere Sicherheit, Schutz der Privatsphäre, verbesserte Spiele-Funktionen und 3D-Grafik-Upgrades –, sollten Sie nicht vergessen, dass die vergangenen Windows-Updates nicht immer problemlos abliefen.

Wir hoffen, dass Ihr Windows-Update fehlerfrei verläuft, doch wenn Sie vor dem Start ein Backup erstellen, können Sie die Folgen von Update-Problemen minimieren.

Gute Gründe für ein Windows 10-Backup

Während der letzten Windows 10-Upgrade-Phase gab es Horrorgeschichten von Anwendern, die ihr Betriebssystem ohne vorheriges Backup geändert und alle Daten verloren haben. Wertvolle Fotos. Wichtige Dokumente. Nicht ersetzbare Videos. Einfach alles.

Alle Computerexperten sind sich darin einig, dass Sie ein Backup Ihres Computers erstellen sollten, bevor Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren. PC Advisor sagt dazu: „Änderungen am Betriebssystem sind eine große Sache, und es besteht immer die Gefahr, dass dabei Daten verloren gehen.“

 

  • Acronis True Image 2017 hat im Vergleichstest der Verbraucherplattform Vergleich.org den ersten Platz belegt. Die Software konnte durch Ihre einfache Bedienbarkeit, die übersichtliche Oberfläche und sehr genaue Backup-Planungsmöglichkeiten überzeugen. Hinzu bewerteten die Tester die Schnelligkeit der Software sowie die Option, Social Media Inhalte zu sichern, als positiv. Mit einer Wertung von 1,4 - also einem sehr gut - ließ Acronis True Image 2017 Mitbewerber wie Paragon oder Novastor hinter sich.
    Award Vergleichssieger
  • Backup-Klassiker für Facebook-Freunde: Die Version 2017 des Backup-Klassikers Acronis True Image orientiert sich an der Realität der User – und die heißt Smartphone und Social Media. Daher bietet das Tool Funktionen, um sämtliche Handyfotos, -kontakte sowie -nachrichten zu sichern – einschließlich des Facebook-Profils mit allen hochgeladenen Bildern, Videos und Postings. Die Software wurde mit 1,7 (gut) bewertet. (CHIP, Ausgabe 12/2016)
    editor's choice
  • Acronis True Image 2017 gewinnt das Duell gegen O&O DiskImage 11 Professional Edition sehr knapp. Die beiden empfehlenswerten Tools begegnen sich bei den Backup- und Wiederherstellungsfunktionen durchaus auf Augenhöhe. Nur bei der Leistung kann sich True Image mit den deutlich schnelleren Zeiten klar von DiskImage absetzen.
    PCM 1216 Testsieger
  • Der erste Schritt besteht natürlich darin, alle Informationen auf dem PC zu sichern, die Sie behalten möchten. Änderungen am Betriebssystem sind eine große Sache, und es besteht immer die Gefahr, dass dabei Daten verloren gehen.PC Advisor
  • Sichern Sie Ihre Daten in die Cloud oder auf ein externes Laufwerk.CNET
  • Ich kann das nicht genug betonen: Bevor Sie auch nur darüber nachdenken, das Upgrade zu starten, sollten Sie sich bewusst machen, dass jederzeit etwas schief gehen kann und Sie in diesem Fall viele wichtige Dateien verlieren könnten.Windows Central
  • Denken Sie daran: Ihr wichtigen Dateien sollten vor dem Upgrade immer gesichert werden…PCWorld
  • Es ist immer eine kluge Entscheidung, das System vorher zu sichern.Wired

1 von 5

Nicht alle Backups sind gleich

Wenn Sie Experten fragen, werden diese Ihnen dringend empfehlen, ein vollständiges Image-Backup Ihres Computers zu erstellen und nicht nur einzelne Dateien zu kopieren. Warum wird ein vollständiges Image-Backup bevorzugt?

Wenn Sie nur Dateien kopieren, erfassen Sie wahrscheinlich Ihre Fotos, Musik und Dokumente, aber nicht die darüber hinausgehenden Daten – Kennwörter, Lesezeichen, Favoriten, Voreinstellungen usw. Falls beim Aktualisieren von Windows 10 Probleme auftreten und die Installation fehlschlägt, werden Sie viel Zeit damit verbringen, genau diese Systemeinstellungen wiederherzustellen.

Bei einem vollständigen Image-Backup werden alle diese zusätzlichen Daten ebenfalls gesichert. Wenn Sie also vor dem Start des Windows-Updates ein vollständiges Image-Backup erstellen, können Sie bei Problemen innerhalb kürzester Zeit alle Ihre Computer-Einstellungen wiederherstellen.

Erstellt Windows 10 kein eigenes Backup?

Microsoft Windows 10 enthält zwar einige Backup-Funktionen, doch diese sind langsam und viele Benutzer berichten von fehlerhaften Wiederherstellungen. Und was haben Sie von einem Backup, das nicht richtig funktioniert? Wenn das Creators Update für Windows 10 ewig braucht und Sie Ihren Computer wiederherstellen müssen, wollen Sie die schnellstmögliche Backup-Lösung, damit Sie Zeit sparen, das Update abschließen und einfach weitermachen können.

Zwei kluge Schritte

Wenn Sie das Creators Update für Windows 10 durchführen, sollten Sie diese beiden Hinweise beachten:
Wenn Sie mehrere Computer haben, aktualisieren Sie nicht alle auf einmal. Führen Sie das Upgrade auf einem Computer durch, damit Sie den Ablauf kennenlernen, und wenden Sie dieses Wissen auf den weiteren Computern an.
Befolgen Sie die 3-2-1-Regel für Backups. Mit drei Backups – zwei auf anderen Geräten und ein Backup an einem anderen Standort – können Sie Ihre Daten auf jeden Fall wiederherstellen.

Bereiten Sie sich auf das Update vor

Sie möchten sicherstellen, dass Sie über die schnellste und umfassendste Backup-Software verfügen, bevor das Windows 10-Update herauskommt? Sie möchten eine Lösung, die ein vollständiges Image mit allen Computer-Daten erstellt – einschließlich aller Dateien, Anwendungen und Einstellungen – und die Möglichkeit bietet, diese Backups auf lokalen Laufwerken und in die Cloud zu speichern? Dann setzen Sie auf die Redaktionsempfehlung des PC Magazin: Acronis True Image 2017.

 

Backup-Klassiker für Facebook-Freunde: Die Version 2017 des Backup-Klassikers Acronis True Image orientiert sich an der Realität der User – und die heißt Smartphone und Social Media. Daher bietet das Tool Funktionen, um sämtliche Handyfotos, -kontakte sowie -nachrichten zu sichern – einschließlich des Facebook-Profils mit allen hochgeladenen Bildern, Videos und Postings. Die Software wurde mit 1,7 (gut) bewertet. (CHIP, Ausgabe 12/2016)