Release Notes

Build3921630. März 2021

Acronis True Image 2021 Update 5 für Windows

Die Neuerungen in Acronis True Image 2021 Update 5 für Windows

  • Problembehebungen und andere Verbesserungen

Behobene Probleme

  • TI-223654 – Der Bereinigungsassistent zeigt keine Versionen für das Cloud-Replikat an.
  • TI-223544 – Die automatische Anmeldung am Web Restore-Tool funktioniert nicht und erfordert eine manuelle Eingabe der Anmeldedaten.

Weitere Informationen zu Sicherheits-Updates finden Sie in diesem Knowledge Base-Artikel: https://kb.acronis.com/content/68061.

Bekannte Probleme und Einschränkungen in dieser Version

  • TI-172086 – Beim Backup-Schema 'Versionskette' wird beim zweiten Start eines Laufwerk-Backups kein vollständiges Backup erstellt, sondern ein differentielles.
  • TI-173652 – Wenn das Backup eines USB-Laufwerks aus der Acronis Cloud wiederhergestellt wird und bei diesem Vorgang das USB-Laufwerk vom Computer getrennt wird, wird keine Fehlermeldung angezeigt.
  • TI-196935 – Beim Versuch, eine heruntergeladene Malware-Datei mit einer bestimmten Größe unter Quarantäne zu stellen, erscheint die Fehlermeldung 'Konnte nicht zur Quarantäne hinzugefügt werden'.
  • TI-204749 – Die Backup-Validierung eines vollständigen Backups schlägt fehl, wenn einige frühere Backup-Versionen aus der entsprechenden Backup-Kette über den Windows Explorer gelöscht wurden.
  • TI-206001 – Malware-Dateien, die bei einem vollständigen Antivirus-Scan auf einem zugeordneten Netzlaufwerk erkannt und blockiert wurden, können nicht unter Quarantäne gestellt werden.

Systemanforderungen

Hardware-Anforderungen:

  • Intel CORE 2 Duo (2 GHz) oder entsprechender Prozessor, der den SSE-Befehlssatz unterstützt

Betriebssysteme:

  • Windows 10 (die meisten Editionen, inkl. Oktober-2020-Update, jedoch mit Ausnahme der Windows IoT Editionen) Bei diesen Dateisystemen werden nur Backup-/Recovery-Aktionen von/mit kompletten Laufwerke bzw. Volumes unterstützt.
  • Windows 8.1 (mit Ausnahme der Windows Embedded Editionen)
  • Windows 8 (mit Ausnahme der Windows Embedded Editionen)
  • Windows 7 SP1 (alle Editionen)
  • Windows Home Server 2011

Beta-Versionen werden nicht unterstützt.

Windows Embedded, die Windows IoT-Editionen, Windows 10 LTSB und Windows 10 LTSC werden nicht unterstützt.

Eine korrekte Funktion der Software auf anderen Windows-Betriebssystemen ist möglich, wird jedoch nicht garantiert.

Dateisysteme:

  • NTFS
  • Ext2/Ext3/Ext4
  • ReiserFS(3) Bei diesen Dateisystemen werden nur Backup-/Recovery-Aktionen von/mit kompletten Laufwerke bzw. Volumes unterstützt.
  • Linux SWAP Bei diesen Dateisystemen werden nur Backup-/Recovery-Aktionen von/mit kompletten Laufwerke bzw. Volumes unterstützt.
  • HFS+/HFSX Die Aktionen 'Laufwerk wiederherstellen', 'Volume wiederherstellen' und 'Laufwerk klonen' werden nur ohne Größenanpassungen unterstützt.
  • FAT16/32/exFAT Die Aktionen 'Laufwerk wiederherstellen', 'Volume wiederherstellen' und 'Laufwerk klonen' werden nur ohne Größenanpassungen unterstützt.

Wenn ein Dateisystem nicht unterstützt wird oder beschädigt ist, kann Acronis True Image die Daten mithilfe des 'Sektor-für-Sektor'-Ansatzes sichern.

Speichermedien:

  • Festplattenlaufwerke (HDDs)
  • SSD-Laufwerke (Solid State Drives)
  • Per Netzwerk angebundene Speichergeräte (NAS)
  • FTP-Server

    Der entsprechende FTP-Server muss für die Dateiübertragung den 'Passiven Modus' zulassen. Wenn Sie mit Acronis True Image 2021 ein Backup direkt zu einem FTP-Server (als Ziel) erstellen, wird das Backup in Dateien mit einer maximalen Größe von 2 GB aufgeteilt.

  • CD-R/RW, DVD-R/RW, DVD+R (einschließlich Double-Layer DVD+R), DVD+RW, DVD-RAM, BD-R, BD-RE
  • Über USB 1.1 / 2.0 / 3.0, USB-C, eSATA, FireWire (IEEE-1394), SCSI und PC-Card angeschlossene Speichergeräte

Limitierungen bei Aktionen mit dynamischen Datenträgern:

  • Das Erstellen einer Acronis Secure Zone auf dynamischen Datenträgern wird nicht unterstützt.
  • Die Wiederherstellung eines dynamischen Volumes als dynamisches Volume und bei gleichzeitiger manueller Größenanpassung wird nicht unterstützt.
  • Try&Decide® kann nicht verwendet werden, um dynamische Datenträger zu schützen.
  • Die Aktion 'Laufwerk klonen' wird nicht für dynamische Datenträger unterstützt.
Build3922930. März 2021

Acronis True Image 2021 Update 5 für macOS

Die Neuerungen in Acronis True Image 2021 Update 5 für macOS

  • Unterstützung für Apple Silicon-Prozessoren.
  • Problembehebungen und andere Verbesserungen.

Behobene Probleme

  • TI-219860 – Um ein System mit einem Acronis True Image-Wiederherstellungslaufwerk über die 'Startvolume'-Einstellung booten zu können, musste der Anwender das Boot-Medium nach dem Erstellen erst auswerfen und dann wieder anschließen, bevor es als Ziel festgelegt werden konnte.
  • TI-218319 – Nach der Installation fordert Acronis True Image den Anwender fortlaufend zum Neustart auf, wenn veraltete Treiber von Drittanbietern auf dem Mac installiert sind.
  • TI-222365 – Die Wartungsversion von Dritthersteller-Applikationen wurde bei Schwachstellenscans ignoriert.
  • TI-221442 – Die Zugriffsrechte für einen bestimmten Ordner wurden nach dessen Wiederherstellung nicht mit wiederhergestellt.

Weitere Informationen zu Sicherheits-Updates finden Sie in diesem Knowledge Base-Artikel: https://kb.acronis.com/content/68061.

Bekannte Probleme und Einschränkungen in dieser Version

  • TI-153455 – Das Klonen eines Laufwerkes schlägt nicht fehl, wenn auf dem Ziellaufwerk zu wenig Speicherplatz vorhanden ist.
  • TI-167808 – Das macOS-Mounting-Tool kann eine Bootcamp-Partition nicht mounten, nachdem diese wiederhergestellt wurde.
  • TI-196935 – Beim Versuch, eine heruntergeladene Malware-Datei mit einer bestimmten Größe unter Quarantäne zu stellen, erscheint die Fehlermeldung 'Konnte nicht zur Quarantäne hinzugefügt werden'.

Systemanforderungen

Betriebssysteme:

  • macOS Big Sur 11
  • macOS Catalina 10.15
  • macOS Mojave 10.14
  • macOS High Sierra 10.13
  • macOS Sierra 10.12
  • OS X El Capitan 10.11

Dateisysteme:

  • APFS
  • HFS+
  • Core Storage
  • FAT32
  • NTFS (inkl. Boot Camp)

    Sie können keine Backups zu einem Laufwerk mit NTFS-Dateisystem sichern. Es ist jedoch möglich, Daten aus einem Backup wiederherzustellen, das sich auf einem Laufwerk in einem solchen Dateisystem befindet.

Nicht unterstützte Konfigurationen:

  • RAIDs jeder Art
Build Path - Where the CHM file is located