Acronis Files Connect 10.5

Acronis Files Connect 10.6

ehemals ExtremeZ-IP

Lizenzierungsoptionen

  Standard-Lizenz Für kleine und mittlere Umgebungen Lizenzprogramm für Unternehmen (ELP) Für größere Umgebungen und Unternehmen
Lizenzierungsmodell Dauerlizenz (einmaliger Kauf)
  1. Auf einem Windows-basierten Server installiert
  2. Lizenzierung nach der maximalen Anzahl der Clients, die sich mit dem Server verbinden Ein einzelner „Client“ unterstützt einen Mac-Computer und einen Mobilgeräte-Anwender (bis zu 3 Mobilgeräte pro Anwender)
1-Jahres-Abonnement
  1. Auf beliebig vielen Servern installierbar
  2. Lizenzierung nach der maximalen Anzahl der Clients im Unternehmen Ein einzelner „Client“ unterstützt einen Mac-Computer und einen Mobilgeräte-Anwender (bis zu 3 Mobilgeräte pro Anwender)
Maintenance Beinhaltet Support- & Maintenance-Dienste, kleinere und große Updates, Hotfixes und alle Upgrades, die in der Laufzeit Ihres Abonnements veröffentlicht werden.
  1. Ist im ersten Jahr enthalten
  2. Erfordert eine Erneuerung
  1. Ist während des Abonnementzeitraums immer enthalten
DFS-Unterstützung Acronis Files Connect bietet zwei Möglichkeiten, AFP-Zugriffe auf DFS-Freigaben (Distributed File System) für Mac-Anwender bereitzustellen. Die Clients verbinden sich entweder direkt mit den Zielfreigaben oder Sie können, wenn eine Network Reshare-Unterstützung vorliegt, eine einzelne AFP-Freigabe erstellen, die das direkte Durchsuchen des kompletten Namensraums (Namespace) erlaubt.
  1. Erfordert eine Mac-Client-Installation und dass Acronis Files Connect auf den DFS-Zielservern installiert ist
  1. Direktes Durchsuchen von DFS-Namensräumen über die Network Reshare-Funktion
  2. Keine Client-Software-Installation erforderlich
  3. Kein Acronis Files Connect auf den DFS-Zielservern erforderlich
Clustering Clustering ermöglicht ein schnelles Failover und einen schnellen Neustart der Dienste, die von einem ausgefallenen Server-Knoten bereitgestellt werden. Sie richten einen Acronis Files Connect-Cluster mithilfe von Failover-Clustering auf Windows-Servern ein.
  1. Es sind zusätzliche „Cluster-Server“-Lizenzen erforderlich
  1. Enthalten
Network Reshare Dank der Network Reshare-Funktionalität können sich Mac-Clients per AFP mit einem Acronis Files Connect Server verbinden, um auf Dateien/Ordner zuzugreifen, die auf zusätzlichen SMB-Datei-Servern, NAS-Geräten und sogar DFS (Distributed File System)-Freigaben liegen.
  1. N/A
  1. Enthalten
  Online kaufen Vertrieb kontaktieren

FAQ