09. September 2020
Pressemitteilung

NEUE UMFRAGE ZUR VERÖFFENTLICHUNG VON ACRONIS CYBER PROTECT 15 ZEIGT WELTWEITE NACHFRAGE NACH HOCHMODERNEN LÖSUNGEN

München, Deutschland - 9. September 2020 - Acronis gibt die Veröffentlichung der B2B-Lösung Acronis Cyber Protect 15 bekannt, die Backup, Disaster Recovery, Malware-Schutz der nächsten Generation, Cybersicherheit und Endpunkt-Verwaltungstools in einer einzigen Lösung kombiniert. Die Ergebnisse des Cyber Readiness Report 2020 zeigen, warum Unternehmen eine kostengünstige Cyber Protection-Lösung benötigen, die Komplexität verringert und die Sicherheit verbessert.

Dank der einzigartigen Integration von Data Protection und Cyber Security der nächsten Generation in Acronis Cyber Protect 15 - einschließlich URL-Filterung, Schwachstellenbewertungen, Videokonferenz-Schutz, automatisierter Patch-Verwaltung sowie KI-basierter Verhaltenserkennung zur Abwehr von Zero-Day-Angriffen -, können sich Unternehmen vor aktuellen Cyberbedrohungen schützen und sicherstellen, dass sich ihre Daten und Systeme schnellstmöglich wiederherstellen lassen.

Für den vor Kurzem veröffentlichten Acronis Cyber Readiness Report wurden während der COVID-19-Pandemie 3.400 Unternehmen und Home Office-Mitarbeiter auf der ganzen Welt befragt. Dabei zeigte sich, dass 92 % der Unternehmen neue Technologien für die Arbeit im Home Office implementiert haben, beispielsweise Kollaborationstools für Unternehmen, Datenschutz-Lösungen und Endpunkt-Cybersicherheit.

Der Bericht zeigt, dass Hacker die Mitarbeiter im Home Office meist mit Phishing, DDoS (Distributed-Denial-of-Service) und Videokonferenz-Attacken angreifen.

  • Phishing-Angriffe erreichen nie gedachte Ausmaße, was kaum überrascht, da laut dem Bericht nur 2 % der Unternehmen bei der Bewertung einer Cybersicherheitslösung auf URL-Filterung Wert legen. Diese Lücke macht Mitarbeiter im Home Office anfällig für Phishing-Websites.
  • 39 % der befragten Unternehmen verzeichneten in den letzten drei Monaten einen Videokonferenz-Angriff, wenn die Mitarbeiter Applikationen wie Zoom, Cisco Webex und Microsoft Teams einsetzten.
  • Die Acronis Cyber Protection Center (CPOCs) fanden heraus, dass ohne Acronis Cyber Protect 35 % der Malware-Angriffe die Schutzmaßnahmen von Unternehmen unterlaufen können.

Die Umfrageergebnisse zeigen, warum Unternehmen eine kostengünstige Cyber Protection-Lösung benötigen, die Komplexität verringert und die Sicherheit verbessert.

Die Veränderung der Cyberbedrohungslage erfordert modernen Schutz

"Herkömmliche eigenständige Virenschutz- und Backup-Lösungen bieten keinen Schutz vor aktuellen raffinierten Cyberbedrohungen in einer Situation, die erhebliche Umwälzungen durchmacht", erklärte Serg Bell, Gründer und CEO von Acronis. Aus diesem Grund profitieren Unternehmen, die ihre Sicherheitsmaßnahmen mit integrierter Data Protection und Cyber Security modernisieren, nicht nur von besserer Sicherheit, sondern auch von geringeren Kosten und weiteren Skaleneffekten. "Dank der Automatisierung und einfacheren Verwaltung von Acronis Cyber Protect 15 können Unternehmen ihre Risiken senken, Ausfälle vermeiden und die Produktivität ihrer IT-Abteilung steigern", so Serg Bell weiter.

Dank der einzigartigen Integration von Data Protection und Cyber Security der nächsten Generation in Acronis Cyber Protect 15 können sich Unternehmen vor aktuellen Cyberbedrohungen schützen und sicherstellen, dass sich ihre Daten und Systeme schnellstmöglich wiederherstellen lassen.

  • Der Videokonferenz-Schutz verhindert die Ausnutzung von Applikationen wie Zoom, Webex und Microsoft Teams. Tatsächlich konnte Acronis Cyber Protect die Schwachstelle in Webex schließen, noch bevor sie von Cisco gemeldet wurde.
  • Tests durch unabhängige Cybersicherheitslabore wie AV-TEST und Virus Bulletin zeigen, dass der Malware-Schutz von Acronis Cyber Protect 100 % der Malware-Angriffe mit 0 % False Positives erkennt.

Weitere Informationen zu Acronis Cyber Protect 15 und dem Cyber Readiness Report finden Sie hier



Über Acronis:
Acronis vereint Datenschutz und Cybersecurity und bietet integrierten, automatisierten Cyberschutz, der die Herausforderungen der modernen digitalen Welt in Bezug auf Sicherheit, Zugänglichkeit, Datenschutz, Authentizität und Sicherheit (SAPAS) löst. Mit flexiblen Bereitstellungsmodellen, die den Anforderungen von Dienstanbietern und IT-Experten gerecht werden, bietet Acronis überlegenen Cyberschutz für Daten, Anwendungen und Systeme mit innovativen Antiviren-, Backup-, Disaster-Recovery- und Endpoint-Protection-Management-Lösungen der nächsten Generation, die auf KI basieren. Mit fortschrittlicher Anti-Malware, die auf modernster maschineller Intelligenz und Blockchain-basierten Datenauthentifizierungstechnologien basiert, schützt Acronis jede Umgebung - von der Cloud über hybride bis hin zu On-Premises - zu niedrigen und vorhersehbaren Kosten.

Acronis ist ein Schweizer Unternehmen, das in Singapur gegründet wurde. Acronis blickt stolz auf zwei Jahrzehnte Innovation zurück und hat mehr als 1.800 Mitarbeiter an 45 Standorten. Die Acronis Cyber Protect-Lösung ist in 26 Sprachen sowie in über 150 Ländern verfügbar und wird weltweit von rund 20.000 Service Providern eingesetzt, um über 750.000 Unternehmen zu schützen.
Pressekontakte:
Katya Turtseva
Vizepräsident für Kommunikation