Сomparison

Die 10 besten Server- & Monitoring-Tools

Mit Server-Monitoring-Tools können Unternehmen und Organisationen ihre Netzwerke und Anwendungen kontinuierlich überwachen. So gehen sie sicher, dass sie ihren Kunden die bestmögliche Nutzererfahrung bieten.

AcronisCyber Protect Cloud

Server-Monitoring-Tools in drei Vertriebsmodellen

Der heutige Markt für Server- und Netzwerküberwachungstools ist stark fragmentiert. Die meisten Unternehmen kombinieren mindestens zwei oder drei verschiedene Tools zum Server-Monitoring sowie zum Betrieb ihrer IT-Infrastruktur. Die Tools sind in der Regel in drei Vertriebsmodellen erhältlich: Software-as-a-Service (SaaS), Open-Source-Software und Closed-Source- oder proprietäre Lösungen. In diesem Artikel haben wir die zehn besten Server- und Monitoring-Tools für unterschiedliche Anforderungen zusammengestellt:

SaaS

Open Source

Proprietär

Top 10 Server & Application IT Monitoring Tools

Software as a Service (SaaS) Monitoring Tools

Beim SaaS-Server-Monitoring hostet ein Drittanbieter die Server-Monitoring-Software. Der Kunde erhält auf Basis eines Abonnements Zugriff über das Internet. Das SaaS-Bereitstellungsmodell hat viele potenzielle Vorteile:

  • Kosteneinsparungen
  • Skalierbarkeit
  • Zugänglichkeit
  • Aktualisierbarkeit
  • Ausfallsicherheit

Mit diesem Server-Monitoring-Modell sparen Unternehmen hohe Betriebskosten. Denn Investitionen, die für die Installation, Wartung und Aktualisierung der IT-Infrastruktur erforderlich sind, fallen hierbei weg.

Skalierbarkeit von SaaS

Wächst Ihr Unternehmen, können Sie auf das passende SaaS-Abonnement aufrüsten. Statt die Server- und Netzwerkkapazität auszuweiten, lassen sich hierdurch mehr Benutzer hinzufügen. Diese Skalierbarkeit macht es ideal für Serviceprovider, da sie die Abonnements einfach auf der Grundlage ihrer Kundenanzahl und Standorte aktualisieren können. Der Erwerb von teurer Hardware und Ressourcen ist somit nicht mehr notwendig.

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage zu Server-Monitoring-Services verwenden immer mehr Menschen SaaS-basierte Server-Monitoring-Lösungen in Verbindung mit kostenlosen Open Source Tools wie Nagios und Zabbix.

Server-Monitoring mit Acronis Monitoring Service

Acronis Monitoring Service

Web: https://www.acronis.com/en-us/business/monitoring-service/

Preis: ab 10 $ monatlich

Am besten geeignet für: Unternehmen, die eine erschwingliche und leicht zu implementierende IT-Infrastruktur sowie eine Server-Monitoring-Software für On-Premise- und IaaS-basierte Systeme benötigen.

Der Acronis Monitor Service beinhaltet die nahtlose Bereitstellung von …

  • intelligenten Agenten-Installationsprogrammen.
  • GUI-basierten Konfigurationen.
  • gebrauchsfertigen verwalteten Lösungen.

Darüber hinaus ist der Server-Monitoring-Service auch kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zugewandt:

  • Unterstützung mehrerer Infrastrukturen
  • Single-Pane-of-Glass-Ansicht aller IT-Assets
  • Zuweisung von Verantwortlichkeiten

Das Tool ist in der Lage, den gesamten Stack zu überwachen:

  • Netzwerke
  • Server- und Betriebssystemleistung
  • Anwendungen und Dienste
  • Synthetische Webchecks

Interne und externe Überwachung mit Acronis

Der Acronis-Monitoring-Service unterstützt sowohl externe als auch interne Überprüfungen. Diese externe Server-Monitoring-Software verwendet öffentliche Acronis-Agenten, die das System über das weltweite Polling-Netzwerk aus der Ferne überprüfen. Dadurch werden die Verfügbarkeit und die Betriebszeit der Webdienste bei externem Zugriff von verschiedenen Standorten aus bestimmt. Die interne Überwachung verwendet private Agenten, die auf einem cloudbasierten oder lokalen Server hinter einer Firewall installiert sind. Sie helfen dabei, die Systeme, Anwendungen und Netzwerkmetriken in der IT-Infrastruktur zu überprüfen.

Cloud Backup

Sichern Sie durch ein Cloud Backup automatisch Dateien, Anwendungen, virtuelle Maschinen oder Server. Ein Cloud Backup bietet eine attraktive Alternative zur lokalen Datensicherung auf Platte oder Band. Da es keine teuren Vorabinvestitionen erfordert, ist diese Speicherlösung eine beliebte Wahl für kleine und mittlere Unternehmen.

New Relic

New Relic

Web:https://newrelic.com/

Preis: ab 75 $ monatlich

Am besten geeignet für: Unternehmen, die eine SaaS-basierte, detaillierte Überwachung der Anwendungsleistung für Cloud- und On-Premise-Umgebungen benötigen.

New Relic ist eine umfassende End-to-End-Monitoring-Anwendung. Sie bietet eine Software-Analyseplattform für synthetische Tests, echtes Benutzer-Monitoring und Anwendungsleistungsmanagement für Webanwendungen, die in Rechenzentren und Cloud-Umgebungen eingesetzt werden. Das Tool überwacht eine Vielzahl von Parametern:

  • den Server
  • die Anwendungen
  • die Endbenutzererfahrung
  • die Durchführung von Analysen der überwachten Daten

Java-Agenten für detaillierte Leistungsmetriken

Das APM-Tool bietet detaillierte Leistungsmetriken in Echtzeit und ist in der Lage, langsamen Code, Fehler und Bereiche, in denen Kunden Probleme haben, zu identifizieren. Der Agent unterstützt Technologien wie Java, Python, .Net, PHP und Node.js.

Backup-Software

Mit einer Backup-Software können exakte Kopien von Dateien, Datenbanken oder ganzen Computern erstellt werden. Sie dient dazu, Benutzer vor Datenverlusten aufgrund von Geräteausfällen, Naturkatastrophen und Malware zu schützen. Dank Sicherungskopien lässt sich ein Gerät in den ursprünglichen Zustand vor dem Datenverlust wiederherstellen.

LogicMonitor

LogicMonitor

Web: https://www.logicmonitor.com/

Preis: ab 4.500 $ im Jahr

Am besten geeignet für: Unternehmen, die eine fortschrittliche SaaS-basierte Netzwerküberwachungslösung für mittlere und große Infrastrukturen benötigen.

LogicMonitor verwendet eine Reihe von Java-basierten Kollektoren oder Software-Agenten zum Monitoring einer Vielzahl von Hardware- und Softwareressourcen. Das Netzwerküberwachungstool unterstützt über 1.000 Technologien und lässt sich im Netzwerk des Kunden installieren. Dort ermittelt es die Netzwerkgeräte und fragt diese ab, um die Daten anschließend an die Cloud-Computing-Plattform von LogicMonitor weiterzuleiten.

Die Funktionen von LogicMonitor

Das Tool verfügt über folgende leistungsstarke Funktionen:

  • Standort-Monitoring
  • Vorhersage
  • Berichterstellung

Mithilfe der Berichterstellung können Netzwerkingenieure folgende Bereiche überwachen und benutzerdefinierte Berichte verfassen:

  • Kapazität
  • Betriebszeit
  • Verfügbarkeit
  • Netzwerkverkehr
  • Daten
  • Benutzertransaktionen

Es ermöglicht den IT-Teams die Konsolidierung ihrer Tools in einer einzigen Plattform. Hier können sie auf dieselben Daten zugreifen und Fehler unkompliziert beheben.

Open-source monitoring tools

Open Source Monitoring Tools sind kostenlos und in hohem Maße anpassbar, sodass sie für fast jede Art von Monitoring geeignet sind. Es fehlt ihnen jedoch an professionellem Support. Jedes Unternehmen, das eine solche Lösung einsetzt, sollte Schulungen für seine Teams anbieten oder gebührenpflichtigen Support anderer Anbieter einholen.

Nagios und alternative Open Source Monitoring Tools

Nagios ist unter den bekannten Open Source Tools eines der besten und das älteste Server Monitoring Tool. Andere alternative Tools wie Sensu und Icinga sind weniger komplex und benutzerfreundlicher. Außerdem decken sie einige der Bereiche ab, in denen Nagios nicht einsetzbar ist. Sie werden immer beliebter und von den meisten Nagios-Plugins unterstützt.

Cloud-Speicherung

Bei der Cloud-Speicherung lassen sich Daten auf entfernten Servern ablegen, die über das Internet zugänglich sind. Sie wird von einem Cloud Storage Service Provider betrieben, verwaltet und gewartet und bietet nahtlosen Zugriff auf alle wichtigen Daten.

Die Cloud-Speicherung ist kostengünstiger als einige lokale Speicheroptionen, die große Investitionen erfordern können. Sie spielt auch eine Schlüsselrolle in der 3-2-1-Datenschutzstrategie, bei der mindestens eine Kopie der Datensicherung extern liegen sollte.

Bei der Auswahl eines Cloud-Storage-Anbieters sind Zuverlässigkeit und Sicherheit von größter Bedeutung. Er sollte:

  • mit einer konsistenten und leistungsstarken Betriebslaufzeit überzeugen.
  • über eine Datenverschlüsselung zum Schutz von Daten verfügen.
  • Rechenzentren verwenden, die physisch sicher sind und den Industriestandards entsprechen.

Nagios

Nagios

Web: https://www.nagios.org/

Preis: kostenlos (Nagios Core), ab 1.995 $ (Nagios XI)

Am besten geeignet für: Unternehmen, die bereit sind, Zeit und Mühe in den Aufbau einer hochgradig maßgeschneiderten internen Monitoring-Lösung zu investieren.

Nagios gehört unter den Open-Source-Softwares zu den leistungsstärksten und skalierbarsten Server- und Netzwerk-Monitoring-Tools. Es ermöglicht IT-Teams, Infrastrukturprobleme zu erkennen und rechtzeitig zu lösen, bevor sie sich auf die Geschäftsprozesse auswirken. Die anpassbaren Optionen gewährleisten die Überwachung von zahlreichen Metriken. Warnmeldungen erfolgen in Form von detaillierten Berichten, benutzerdefinierten Skripts, E-Mails oder SMS. Es ist eines der bekanntesten Tools und in der Finanz-, Gesundheits- und Bildungsbranche weit verbreitet.

Icinga

Icinga

Web: https://www.icinga.org/

Preis: kostenlos

Am besten geeignet für: Unternehmen, die eine Open-Source-Monitoring-Lösung für dezentrale Systeme benötigen.

Icinga ist eine skalierbare und erweiterbare Open-Source-Monitoring-Lösung für Server. Sie überprüft die Verfügbarkeit von Netzwerkdiensten und -ressourcen, erzeugt Leistungsdaten und benachrichtigt relevante Personen über Ausfälle oder andere Probleme. Das Tool arbeitet in einer Vielzahl von Umgebungen, die von kleinen bis hin zu großen und komplexen IT-Infrastrukturen reichen. Mit Icinga ist es außerdem möglich, Netzwerke, Komponenten oder Ressourcen an verschiedenen geografischen Standorten zu überprüfen.

Icinga als idealer Start für Server-Monitoring

Icinga hat eine intuitive Benutzeroberfläche und regelgesteuerte Konfigurationsvorlagen. Dank dieser dauert es nur wenige Minuten, um die Serverüberwachung zu installieren und zu starten. Mit einer modernen Monitoring-Schnittstelle und zahlreichen Funktionen bietet das Icinga-Basistool alles, was für den Start des Monitorings Ihrer IT-Infrastruktur erforderlich ist. Zusätzliche Module sind im Lieferumfang enthalten, falls weitere Funktionen nötig sind.

Sensu

Sensu

Web: https://sensu.io/

Preis: kostenlos (Sensu Core), ab 50 $ monatlich (Sensu Enterprise)

Am besten geeignet für: Unternehmen, die ein leichtgewichtiges, skalierbares Monitoring Framework mit einer schönen GUI benötigen.

Die einzelne Monitoring-Plattform kann für mehrere Server verwendet werden:

  • Einen Bare-Metal-, virtuellen und cloudbasierten Server
  • Dienste wie Webserver und Datenbanken
  • Webanwendungen
  • Ressourcen von Drittanbietern
  • Netzwerkgeräte wie Router und Switches

Architektur und Aufgaben des Sensu Monitoring Frameworks

Die Architektur von Sensu setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Monitoring-Agent
  • Ereignisprozessor
  • RESTful-API
  • Datenspeicher
  • Sicherer Transport
  • Check Execution Scheduler

Diese Zusammensetzung ermöglicht es der Monitoring-Plattform, Serviceprüfungen durchzuführen, Ereignisse zu verarbeiten und metrische Daten maßstabsgetreu zu sammeln. Zusätzlich verfügt der Sensu-Client über einen TCP- und UDP-Socket, der externe JSON-Daten annehmen kann. Er stellt eine Schnittstelle dar, um anwendungsspezifische metrische Daten zu senden oder Fehler an Sensu zu melden.

Während der Sensu Core kostenlos ist, basiert die Sensu Enterprise Edition auf einem monatlichen Subskriptionsmodell. Dies liegt daran, dass sie auf dem offenen Sensu Core Framework basiert und sowohl einen technischen Support als auch weitere Funktionen beinhaltet.

Zabbix

Zabbix

Web: https://www.zabbix.com/

Preis: kostenlos

Am besten geeignet für: Unternehmen, die ein leistungsstarkes Open Source Monitoring Tool mit einer webbasierten Konfigurationsbenutzeroberfläche und integrierten Dashboards benötigen.

Zabbix hat eine einfach zu bedienende Webschnittstelle mit einer sicheren Benutzerauthentifizierung. Darüber hinaus verfügt es über mehrere Visualisierungsoptionen, darunter Übersichten, Grafiken, Karten, Bildschirme und mehr. Es bietet einige flexible Methoden zur Analyse der Daten sowie zur Benachrichtigung.

Zabbix unterstützt Polling und Trapping, agentenloses Monitoring sowie native Performance-Agenten zur Erfassung von Daten aus einer Mehrzahl der gängigen Betriebssysteme.

Technischer Support in fünf Stufen

Das Server-Monitoring-Tool steht kostenlos zur Verfügung, doch für den technischen Support sind monatliche Gebühren zu entrichten. Dies basiert auf einem fünfstufigen Abonnementmodell: Mit der günstigsten Version ist ein vorfallbasierter Support gewährleistet, während das kostenintensivste Modell einen vollumfänglichen Service beinhaltet. Außerdem inbegriffen sind die Beratung und Schulung vor Ort, System-Upgrades und Fernfehlerbehebung. Zabbix stellt sicher, dass jedes Unternehmen die Unterstützung findet, die seinen Anforderungen entspricht.

Proprietäre Monitoring-Werkzeuge

Im Vergleich zu Open Source verfügt proprietäre Software über einen besseren Kundendienst und ist dank umfassender Schulungen leichter zugänglich. Die Erwerbsgebühr ist in der Regel höher, da sie die vollen Rechte am gekauften Produkt beinhaltet. Hinzu kommt, dass der Verkäufer dem Kunden bei jeder neuen Version Bugfixes, Updates und überarbeitete Dokumentationen zur Verfügung stellt.

Paessler

Paessler

Web: https://www.paessler.com/

Preis:: kostenlos (100 sensors), gebührenpflichtige Version ab 1.600 $

Am besten geeignet für: Unternehmen, die ein leistungsstarkes und dennoch erschwingliches Netzwerk-Monitoring-System benötigen, das an Ort und Stelle installiert wird.

Paessler ist eine flexible, allumfassende Network-Monitoring-Software. Das einheitliche Server Monitoring Tool verfügt über mehr als 200 Sensortypen und ist in der Lage, die meisten Komponenten einer IT-Infrastruktur zu überwachen, darunter:

  • Netzwerkgeräte
  • Server
  • virtuelle Umgebungen
  • Anwendungen
  • Remote-Systeme
  • Bandbreite
  • IoT VPN

Das leistungsstarke Tool verfügt über eine Webschnittstelle und eine schnelle integrierte Alarmfunktion.

Paessler kann die verkabelten und drahtlosen Netzwerkgeräte automatisch erkennen und zuordnen sowie die Leistungsmetriken auf drahtlosen Clients abrufen oder anzeigen. Darüber hinaus ist das Tool in der Lage, virtuelle Server automatisch zu erkennen und in das Überwachungssystem einzufügen.

Das PRTG ist als kostenlose Version für bis zu 100 Sensoren erhältlich, welche sich für kleine Unternehmen eignet, sowie als Premiumversion mit einer unbegrenzten Anzahl von Sensoren.

SolarWinds

SolarWinds

Web: https://www.solarwinds.com/

Preis: ab 2.995 $

Am besten geeignet für: Mittlere und große Organisationen, die ein skalierbares, unternehmensweites Monitoring Tool vor Ort benötigen.

SolarWinds ist ein Server Monitoring Tool, das eine End-to-End-Sichtbarkeit kommerzieller und benutzerdefinierter Anwendungen bietet. Sie lässt sich in privaten, öffentlichen und hybriden Umgebungen nutzen. Die Plattform umfasst:

  • Leistungs- und Fehlerverwaltungsfunktionen
  • Compliance Tools
  • Konfigurationstools
  • Netzwerktools für Ingenieure

SolarWinds ist in physischen oder virtuellen Umgebungen einsetzbar, um detaillierte Metriken über die Verfügbarkeit, den Zustand und die Leistung Ihrer Anwendungen bereitzustellen.

Einfach zu implementieren: Monitoring Ihrer Anwendungen

Das Tool beinhaltet eine agentenlose Technologie zum Überwachen von Anwendungen vor Ort und eine optionale Agententechnologie für cloudbasierte Dienste. Es verfügt über eine automatische Anwendungserkennung und Abhängigkeitszuordnung. Diese ermöglichen es Unternehmen, die Komponenten einfach herunterzuladen, zu installieren, zu erkennen und das Server-Monitoring zu starten.

Das Server-Monitoring lässt sich anpassen, indem Unternehmen die eingebauten Vorlagen erstellen, ändern oder benutzerdefinierte Skripte importieren. Auf diese Weise können sowohl Unternehmensanwendungen als auch benutzerdefinierte oder interne Anwendungen überwacht werden.

ManageEngine

ManageEngine

Web: https://www.manageengine.com/

Preis:  ab 795 $ monatlich

Am besten geeignet für: Unternehmen, die nach einem erschwinglichen End to End Monitoring Tool suchen, das sich intern installieren und verwalten lässt.

ManageEngine Applications Manager ist eine Software zum Überwachen von Geschäftsanwendungen, die eine sofort einsatzbereite Unterstützung für mehr als 80 Anwendungen und Server bietet. Der Application Manager unterstützt eine Vielzahl von Technologien und lässt sich zur Überprüfung von folgenden benutzerdefinierten Monitordiensten einsetzen:

  • Anwendungen
  • Datenbanken
  • Servern
  • ERP
  • Virtualisierung
  • Webserver und -diensten
  • Cloud
  • Webtransaktionen

ManageEngine Applications Manager verfügt über eine ADDM-Funktion (Application Discovery and Dependency Mapping), mit der sich alle Anwendungen ermitteln und deren Beziehung zueinander abbilden lassen. Auf diese Weise erhalten Unternehmen einen umfassenden Einblick in ihre IT-Systeme.

 


(Alle Marken, Produktnamen und Screenshots sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber).

Wenn Sie mehr über Acronis Monitoring Services erfahren möchten, besuchen Sie //www.acronis.com/en-eu/business/monitoring-service/. Melden Sie sich für eine kostenlose Testversion an und erfahren Sie, was sie für Ihr Unternehmen leisten kann. Beginnen Sie mit der Verfolgung der Metriken Ihrer IT-Systeme innerhalb von Minuten, ohne Schulung oder komplizierte Einrichtung. Erhalten Sie anpassbare Warnmeldungen und analysieren Sie historische und Echtzeitdaten, um Möglichkeiten zur Leistungsoptimierung zu identifizieren.

Related articles

How toSo fügen Sie einen Windows Server einem vorhandenen Acronis Backup 12.5-Cluster hinzu