October 17, 2018 — Acronis

Das Acronis Survival Kit

Acronis
Cyber Protect Home Office

Entdecken Sie das All-in-one-Wiederherstellungslaufwerk. Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihr Betriebssystem für eine Wiederherstellung starten können. Erfassen Sie Ihr System, um einen schnellen Neustart zu ermöglichen. Sorgen Sie dafür, dass all Ihre Backups sofort verfügbar sind.

Machen Sie Ihre Systemwiederherstellung narrensicher

Angenommen, Sie haben ein Backup Ihrer Daten erstellt, es aber versäumt, ein passendes Boot-Medium zu erstellen. Denn dieses wird benötigt, um das Betriebssystem zu starten und den Wiederherstellungsprozess durchzuführen. Und nun, ohne Boot-Medium, hängen Sie fest. Es ist, als würden Sie shoppen gehen und dann an der Kasse feststellen müssen, dass Sie Ihren Geldbeutel zu Hause vergessen haben.

Mit einem Acronis Survival Kit werden Sie dieses Problem jedoch nicht mehr haben. Denn dieses All-in-one-Wiederherstellungslaufwerk erfasst alles, was Sie für eine einfache und schnelle Systemwiederherstellung benötigen.

Acronis
computerworld-min

Was ist ein Wiederherstellungslaufwerk?

Ein Wiederherstellungslaufwerk ist ein Medium, das zum Booten des Systems und zur Lösung von Problemen verwendet werden kann. Als vorkonfigurierte Systeme noch die Norm waren, haben Sie vermutlich eine CD, DVD oder einen USB-Stick erhalten, auf dem sich ein System-Image („Factory-Image“) mit den Werkskonfigurationen befunden hat. Allzu oft wurde dieses Boot-Medium mit dem Factory-Image dann aber auch noch verloren. Heutzutage können Sie mit Windows 10 ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen, das bis zu einem gewissen Grad nützlich sein kann. Vorausgesetzt, Sie wissen, wie man es erstellt.

Eine fortschrittliche Backup- und Festplattendaten-Wiederherstellungssoftware bietet jedoch weit mehr Möglichkeiten. Mit Acronis True Image 2020 können Sie ein einzelnes Recovery-Tool auf einer externen USB-Festplatte erstellen, das sowohl das Boot-Medium als auch all Ihre Backups enthält.

Jedes Mal, wenn Sie mit Acronis True Image 2020 ein vollständiges Image-Backup erstellen, werden Sie automatisch gefragt, ob Sie auch ein neues Survival Kit erstellen wollen, damit Sie auf diesem alle jüngsten Systemerweiterungen und -Änderungen erfassen können.

Wenn Ihr System nicht mehr booten kann und Sie keine Wiederherstellungspunkte haben, können Sie stattdessen mit dem Acronis Survival Kit Ihre Maschine wiederherstellen.

So können Sie ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen

Zuerst benötigen Sie eine externe USB-Festplatte, die als Wiederherstellungslaufwerk dienen soll. Da ein Acronis Survival Kit möglichst all Ihre Backups aufnehmen können soll, benötigen Sie ein externes Laufwerk mit genügend Speicherplatz für all diese Dateien.

Sobald Sie Ihr Laufwerk an einen freien USB-Port angeschlossen haben, ist die Erstellung des Acronis Survival Kits höchst einfach: es sind nur einige wenige Klicks notwendig. Befolgen Sie diese drei einfachen Schritte:

Acronis
Acronis True Image 2020-Wiederherstellungslaufwerk
  1. Öffnen Sie Acronis True Image 2020 und wählen Sie den Befehl Backup hinzufügen
  2. Spezifizieren Sie die Backup-Quelle (Kompletter PC oder System-Volume) und das Backup-Ziel (die externe Festplatte) für das Kit
  3. Wählen Sie die Option Das Acronis Survival Kit erstellen, die unterhalb des Backup-Ziels angezeigt wird
  4. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten, damit Ihr Backup und Boot-Medium erstellt wird.

Jedes Mal, wenn Sie ein vollständiges Image-Backup Ihres Systems erstellen, wird Ihnen Acronis True Image 2020 die Möglichkeit anbieten, ein Acronis Survival Kit zu erstellen. Dadurch kann Ihr All-in-one-Recovery-Tool immer die neuesten Änderungen erfassen.

Die Vorteile des Acronis Survival Kits

Mit Windows 10 können Sie zwar ein Wiederherstellungsmedium erstellen, diese Version enthält jedoch nicht unbedingt alle Änderungen, die Sie an Programmen und Applikationen vorgenommen haben. Das für eine Wiederherstellung verwendete System-Backup setzt z.B. die Registry zurück. Programme, die Sie installiert haben, funktionieren daher anschließend möglicherweise nicht mehr wie vorgesehen.

Mit einem Acronis Survival Kit dagegen erstellen Sie ein komplett eigenständiges Wiederherstellungswerkzeug auf einer externen USB-Festplatte. Neben dem benötigten Boot-Medium und dem Backup der aktuellen System-Partition enthält es auch all Ihre Backups, sodass neben dem System auch alle Ihre Daten und Applikationen direkt verfügbar sind. Durch die automatische Erfassung aller von Ihnen durchgeführten Änderungen (beispielsweise neu installierte Applikationen und vorgenommene Einstellungen) wird eine vollständige Systemwiederherstellung fast so einfach wie das Anschließen eines Laufwerks an einen USB-Anschluss.

Eine Wiederherstellung mit einem Acronis Survival Kit durchführen

Damit Sie Ihre Daten mit einem Acronis Survival Kit wiederherstellen können, muss im BIOS Ihres PCs zuerst die Bootreihenfolge so eingestellt werden, dass das USB-Laufwerk als primäres Boot-Medium verwendet wird. Ohne diese Einstellung wird Ihr Computer ansonsten versuchen, wie gewohnt vom internen Laufwerk zu booten. Eine Anleitung, wie Sie die Bootreihenfolge Ihres Computers ändern können, finden Sie hier.

Sobald das USB-Laufwerk als erstes Boot-Medium festgelegt ist, ist der eigentliche Wiederherstellungsprozess einfach:

  1. Schließen Sie Ihre externe USB-Festplatte an
  2. Starten Sie den Computer
  3. Bestimmen Sie, welche Dateien aus Ihrem Backup wiederhergestellt werden sollen

Nur mit Acronis sind Wiederherstellung so einfach und effizient.

Mehr von Acronis